Götter

Grundsätzlich herrscht in Nevenburg die Religionsfreiheit und ein jeder darf seine Religion im Land frei ausüben und in den Grenz- und Hafenstädten gibt es eine Vielzahl an fremden Göttern die in kleinen Schreinen verehrt werden.

Doch Nevenburg hat auch seine eigenen Götter, die das Land auf ihre Art und Weise prägten und veränderten. In der langen Geschichte Nevenburgs haben die Taten der Götter immer wieder den Lauf der Geschichte beeinflusst oder verändert. Beispielsweise hat der Kampf von Rasrek und Aquantius in letzter Konsequenz den Neven aus Tusterfels vertrieben und den Swampen geschaffen oder durch die Liebe Gaias wurde dem Neven ein Bewusstsein gegeben, ein Entscheidung die heute noch das Land beeinflusst. Welche Intrigen Maras das Gesicht Nevenburgs beeinflusst haben, konnte nie wirklich geklärt werden.