Kleriker Gesetz

In Nevenburg herrscht Religionsfreiheit, soweit die Orden und Kirchen Recht und Gesetz Nevenburgs achten.

Der Antrag auf Errichtung eines Ordens oder Niederlassung einer Religion in Nevenburg ist an den Lehensgeber zu richten, in dessen Gebiet der Orden, die Religion wirken möchte.

Wird ein Kleriker unter Anklage gestellt, soll die Hierarchie der eigenen Kirche dem nachgehen und nach ihren Regeln strafen.

Der Oberste der Religion hat dem ansässigen Richter Rechenschaft darüber zu geben, wie das Verfahren verlaufen ist. Ist der zuständige Richter der Meinung, dass dieses Verfahren kein gerechtes Verfahren war, ist der Reichsritter anzurufen. Dem Richtspruch des Reichsritters oder des Königs selbst ist auch der Klerus verpflichtet und hat ihm zu Folge zu leisten.