Saba

Saba ist die Göttin der Liebe. Die Priesterinnen gelten unter Kritikern als Tempelhuren, da der Geschlechtsakt an sich das höchste Gebet zu Saba ist. Doch das ist üble Nachrede. Denn sie können die Potenz von Männern stärken, Kinder im Mutterleib segnen und für die Geburt stark machen, Ehen stiften und Liebe stärken.

Die Saba Kirche ist besonders stark in den städtischen Gebieten vertreten, denn ihre Aufgaben werden in den ländlichen Regionen von der Gaia Kirche wahrgenommen. Es gibt deswegen auch immer wieder kleinere Unstimmigkeiten oder Konflikte.